Meerschweinchen Männchen

Die Geschlechtsbestimmung beim Meerschweinchen ist relativ einfach und kann auch weit vor der Geschlechtsreife erfolgen. Der einfachste Weg ein Meerschweinchen Männchen zu erkennen ist das Tier zunächst in der Hand auf den Rücken zu drehen. Dann vorsichtig mittig zwischen den Hinterläufen mit dem Finger Richtung After streichen. Fühlt man etwas Bewegliches unter der Haut, etwas dicker als ein Mikadostäbchen, dann könnte dies der Penis sein. Der Penis, ist er einmal gefunden, lässt sich durch die Streichbewegung nach hinten Ausschäften. Je nach Alter des Tieres ist er etwa einen Zentimeter lang. Achtung Meerschweinchen haben scharfe Zähne, macht man es vorsichtig, lassen sie es sich gefallen.

Ist das Meerschweinchen Männchen geschlechtsreif, lassen sich auch die Hoden ertasten. Den Penis auszuschäften ist die sicherste Methode in fast jedem Alter.

Haltungserfahrungen mit Meerschweinchen Männchen.

Meerschweinchen Männchen lassen sich unter verschiedenen Umständen zusammen halten. Zunächst benötigen sie ausreichend Platz, um sich bei Streitigkeiten ausweichen zu können. Auch sollte kein Weibchen dazu im Gehege gehalten werden. Jung miteinander aufgewachsen gibt es so meist keine Haltungsprobleme. Auch in einer laufenden Zucht können Meerschweinchen Männchen zusammen gehalten werden. Wächst ein junges Männchen in die bereits bestehende Gruppenstruktur hinein, gibt es selten Probleme. Bei Aufbau einer neuen Zucht sollte möglichst nur mit einem Meerschweinchen Männchen begonnen werden. Kommt es zum Machtkampf um die Weibchen, endet dieser schnell für den unterlegenen tödlich.

Je größer eine Meerschweinchengruppe wird, um so interessanter sind die Verhaltensweisen. Beobachtet man eine Gruppe mit einhundert oder mehr Tieren, dann folgen sie meist einem Leittier. Es muss dabei nicht immer das gleiche Tier die Führung übernehmen. Sowohl ein Meerschweinchen Männchen als auch ein Weibchen können die Gruppe führen. Die Gruppe folgt dem Leittier in einer Dreiecksform, die an eine Speerspitze erinnert.

Weder Meerschweinchen Männchen noch die Weibchen mögen am „Po“ gestreichelt zu werden. Meist fangen sie an zu quieken und versuchen sich wegzudrehen. Übertreibt es der Mensch zu sehr, kann er auch blitzschnell in die Hand gebissen werden.