Texel Meerschweinchen

Es gibt viele verschiedene Meerschweinchenrassen. Diese unterscheiden sich meist durch die Länge ihres Fells und dessen Struktur. Die Texel Meerschweinchen sind sogenannte Rassemeerschweinchen. Sie stammen von den Rex- und Sheltie- Meerschweinchen ab. Klassifiziert man die Texel Meerschweinchen, so gehören sie zur Rasse der Langhaarmeerschweinchen ohne Rosetten aber mit Locken.

Ihre Besonderheit ist, dass sie sowohl langes als auch kurzes Haar haben. Das kurze Haar befindet sich im Gesicht und das lange Haar, welches bis zu 18cm lang werden kann, befindet sich bei den Texel Meerschweinchen am restlichen Körper. Das lange, dichte Fell ist bei bei dieser Meerschweinchenart komplett lockig. Je lockiger das Fell der Texel ist, desto schöner ist das Tier. Ab dem Ohr beziehungsweise der Schulter wird das Fell länger. Es fällt auf dem Rücken gescheitelt auf beide Seiten herunter. Damit entsteht auf dem Rücken des Tieres ein Mittelscheitel. Das Fell unter dem Bauch ist ebenfalls sehr lockig. Auch die Barthaare dieser Meerschweinchenart sind gekräuselt. Eine weitere Besonderheit ist, dass das Fell keine Wirbel aufweisen darf. Ihr Körper ist kompakt und ihr Kopf rund und breit.

Texel Meerschweinchen werden in Deutschland erst seit einigen Jahren gezüchtet. Sie zählen zur jüngsten, anerkannten Meerschweinchenrasse. Ihre Haltung ist wegen des langen, gelockten Fells sehr aufwändig. Täglich ist eine Reinigung des Fells von Verschmutzungen erforderlich. Auch das tägliche Kämmen gehört zur Pflege der Texel Meerschweinchen dazu.

Die Texel Meerschweinchen gibt es in vielen Farben. Es können ebenfalls Sonderfarben (Brindle oder Schimmel) gezüchtet werden. Weiterhin gibt es bei der Zucht die Möglichkeit, das Fell zu verändern. Texel Meerschweinchen können demzufolge mit Satinfell gezüchtet werden. Dieses ist feiner und hat weniger Volumen im Vergleich zum Normalfell der Texel. Allerdings ist es genauso gelockt.

Die Sheltie-, Merino- oder Alpaka-Meerschweinchen zählen zu den verwandten Rassen der Texel Meerschweinchen.