Meerschweinchen Weibchen

Woran erkennt man weibliche Meerschweinchen. Jedenfalls nicht an den Zitzen! Die haben die Männchen nämlich auch. Was die Meerschweinchen Weibchen nicht haben, sind Hoden. Außerdem hat das Geschlechtsteil beim Meerschweinchen Weibchen eine Form, die dem Buchstaben Y ähnelt.

Tipps und Hinweise zur Haltung von weibl. Meerschweinchen

Bei der Haltung von einzelnen Meerschweinchen Weibchen ist nichts weiter zu beachten. Sollte man sie jedoch mit anderen Meerschweinchen Weibchen halten oder nicht?
Wenn zwei Weibchen zusammen gehalten werden, kommt es häufig zu Rangkämpfen und gegenseitigem Bespringen. Wichtig ist hier insbesondere, dass Sie Ihren Meerschweinchen genügend Platz und Versteckmöglichkeiten bieten können, damit sich die Mädels aus dem Weg gehen können. Besser ist es, von vornherein 2 Schweinchen zu kaufen und nicht erst eines und dann noch ein zweites, da die Wahrscheinlichkeit von Revierkämpfen dann geringer ist. Wenn Sie aber schon eines haben und ihm Gesellschaft geben wollen, sollten Sie die Meerschweinchen auf neutralem Terrain miteinander bekannt machen, bevor beide/alle in den gleichen Käfig einziehen.

Wie sieht die ideale Meerschweinchen-WG aus?

Der ideale Meerschweinchenkäfig sollte mindestens 2 x 2 m groß sein, mehrere Etagen haben und viele Versteckmöglichkeiten bieten. Aufpassen mit dem Heu! Meerschweinchen holen sich leicht eine Augenverletzunge durch spitze Heuhalme.

Was alle Meerschweinchen gemeinsam haben

Meerschweinchen sind KEINE Kuscheltiere, auch die Meerschweinchen Weibchen nicht. Leider werden Meerschweinchen oft als Spielzeug für Kinder angeschafft, die das Verhalten der Tiere nicht angemessen erkennen und berücksichtigen können. Meerschweinchen verfallen z.B. in Angststarre, wenn sie gestreichelt werden. Vor allem Kinder könnten dies so interpretieren, dass das Meerschweinchen das „Kuscheln“ genießt und sich der Hand entgegenstreckt, wenn das Tier Abwehrversuche gegen die Streichelhand durch Kopfhochwerfen unternimmt.
Ein Tipp für Eltern: Schenken Sie Ihrem Kind lieber einen Hund.
Meerschweinchen sind eher etwas für Menschen, die Tiere nur beobachten wollen oder für Chefs, die das Betriebsklima durch „Büromeerschweinchen“ verbessern wollen.