Meerschweinchen Kosten

Was kostet die Meerschweinchenhaltung? Wer sich für ein Meerschweinchen entscheidet, der sollte natürlich auch die Kosten, die bei der Anschaffung und der Haltung des Schweinchens entstehen, überblicken.

Meerschweinchen Kosten der Anschaffung: Bei der Anschaffung fallen zuerst die Kosten für die Tiere selber an. Die Preise variieren je nach Rasse. Außerdem kommt es auch darauf an, wo man die Tiere kauft. Ein Züchter nimmt in der Regel mehr für ein Tier, als ein Zoofachgeschäft oder Privatleute.

Bei einem Rosettenmeerschweinchen, einer der gängigsten Rassen, fallen pro Tier Anschaffungskosten zwischen 5 und 20 Euro an.
Der Käfig sollte viel Platz für Auslauf bieten. Einen einfachen Käfig in den Maßen 100x50cm gibt es bereits zwischen 50 und 60 Euro, eine Heuraufe ist da meist schon im Preis inbegriffen.

Kleineres Zubehör, wie eine Trinkflasche, ein Häuschen und ein Futternapf kosten zusammen insgesamt ca. 20 bis 25 Euro.
Einstreu, Heu und Trockenfutter bekommt man zusammen bereits für ca. 5 Euro.

Monatliche Meerschweinchen Kosten: Nach der Anschaffung sind die monatlichen Meerschweinchen Kosten gering. Es fallen Kosten für Futter, Heu und Einstreu sowie für frisches Gemüse, wie Gurken, Möhren oder Äpfel an. Hierbei gilt, dass man gern seine „Abfälle“ verfüttern kann, wie beispielsweise die Gurkenenden oder das Apfelgehäuse.

Ab und zu sollten Sie Ihren Meerschweinchen auch Knabberstangen gönnen, damit es immer abwechslungsreich bleibt, diese kosten ebenfalls nicht viel.

Kaum Meerschweinchen Kosten für die Pflege: So lange ein Meerschweinchen gesund ist, muss es nicht zum Tierarzt. Es muss nicht geimpft werden. Wer sich zutraut, die Krallen selber zu schneiden, kann dies machen.

Wer sich das Nagelschneiden nicht zutraut, der muss etwa halbjährliche Tierarztkosten mit einplanen; die meisten Ärzte nehmen fürs Nagel Schneiden jedoch nicht viel Geld.

Kosten für die Haarpflege entfallen bei Kurzhaarrassen ganz, bei Langhaarmeerschweinchen müssen die Haare gekämmt und von Zeit zu Zeit geschnitten werden, wenn diese zu lang sind.