Glatthaar Meerschweinchen

Herkunft und Familie der Art: Glatthaar Meerschweinchen stammen wie die meisten Meerschweinchenarten aus Südamerika. Dort wurden sie vor ca. 7000 Jahren domestiziert und als Haus- oder Nutztier gehalten.

Das Glatthaar Meerschweinchen gehört zur Familie der Kurzhaarmeerschweinchen. Diese Unterart des Hausmeerschweins ist sehr pflegleicht und besonders gut für Einsteiger geeignet, die noch nie vorher ein Meerschwein besessen haben.

Aussehen, Besonderheiten und Charakter
Glatthaar Meerschweinchen haben, wie der Name es schon sagt, ein sehr glattes Fell. Da sie zu der Übergruppe der Kurzhaarmeerschweinchen gehören, ist dieses zudem noch sehr kurz. Die Farbgebung eines Glatthaar Meerschweinchens kann sehr unterschiedlich sein. Sie können rein schwarz, weiß, dunkel- oder hellbraun sein, aber auch in gemischter Farbform auftreten. Das Fell ist bei gesunden Tieren dicht anliegend und wächst gleichmäßig. Außerdem ist ein natürlicher Glanz ein Indikator für das Wohlbefinden des Meerschweinchens. Der Körperbau eines Glatthaar Meerschweinchens ist eher rundlich. Es besitzt zudem große, glänzende Augen und kurze, kräftige Beine.

Das Besondere ist, dass man einem Glatthaar Meerschweinchen auf den ersten Blick ansieht, ob es krank ist oder sich nicht wohl fühlt. Deswegen ist es besonders für Halter geeignet, die noch keine Erfahrung mit Meerschweinchen haben. Nicht umsonst ist das Glatthaar Meerschwein eines der beliebtesten Meerschweinchenarten.

Das Glatthaar Meerschweinchen ist zudem ein sehr muteres Tierchen, das gut ausgeprägte soziale Züge vorweist. Glatthaar Meerschweine leben gern in der Gruppe und fühlen sich da auch am wohlsten.

Besondere Pflege- und Halterichtlinien
In erster Linie sind Glatthaar Meerschweinchen sehr pflegeleichte Tiere. Sie benötigen, um sich wohl zu fühlen, einen ausreichend großen Stall, gutes, frisches und auch mal grünes Futter, Wasser und Auslauf (unter Aufsicht). Ist dies gewährleistet, sind fast alle grundlegenden Bedürfnisse des kleinen Nagers befriedigt. Wer sein Haustier komplett zufrieden stellen möchte, schafft sich noch einen zweiten Artgenossen an. Wie bereits erwähnt, sind Meerschweinchen äußerst soziale Tiere, die sich in der Gruppe am wohlsten fühlen.